Kundenberichte

Aus unseren Programmen

Aserbaidschanische Landwirte bei Weltmarktführern zu Gast

Führungskräfte aus Aserbaidschan erhielten im Frühjahr die Gelegenheit, hinter die Kulissen zweier deutscher Landmaschinenhersteller zu schauen. Die Besuche bei einem international agierenden Konzern und einem Mittelständler gewährten Einblicke in deren prozessoptimierte Produktion und die Produktvielfalt.

Aus unseren Programmen

Gelungenes Feedback: Ergebnisse und Anerkennung am Abschlusstag

Gutes Feedback zu geben ist eine Kunst – das haben auch die 22 ukrainischen Führungskräfte am Abschlusstag ihrer Managerfortbildung in Hamburg gemerkt. Aber auch, wie wichtig die Anerkennung und Wertschätzung ist, die sie dadurch erfahren.

Aus unseren Programmen

Lernen von den Besten

Das deutsche duale Ausbildungssystem in Theorie und Praxis: In diesem Zeichen stand der Besuch der Beruflichen Schule für Holz, Textil und Farbe (G6) und des Möbelherstellers likoo / Möbel in Form GmbH – ein besonderer Programmtag für die ukrainischen, belarussischen und kasachischen Führungskräfte, die im Herbst 2017 zur Managerfortbildung bei der Akademie International in Hamburg waren. Die dual...

Aus unseren Programmen

Starke Mitarbeiter – starker Mittelstand

Die russischen Führungskräfte, die im September vier Wochen in Hamburg verbrachten, erfuhren aus erster Hand, was den deutschen Mittelstand so stark macht. Der Geschäftsführer des inhabergeführten Unternehmens Timm Elektonik verriet ihnen, wie das Unternehmen vor den Toren Hamburgs mit 26 Mitarbeitern eine weltweit führende Position in einem Nischenmarkt erreicht hat.

Aus unseren Programmen

Industrielle Revolution in Deutschland und China

China erlebt momentan einen Wandel der heimischen Industrie. Die Regierung fördert im Rahmen der Kampagne «China Manufacturing 2025» chinesische Unternehmen beim Aufbau von Smart Factories. Daher hatten 20 chinesische Führungskräfte von KMU, die im Sommer 2017 ein vierwöchiges Programm in Hamburg absolvierten, ein großes Interesse daran, zu erfahren, wie deutsche Unternehmen den aktuellen Wandel h...

Aus unseren Programmen

Kulturzwiebel-Clash

Jährlich machen sich über 80 internationale Führungskräfte auf den Weg nach Hamburg. Ihr Ziel: Eine Entdeckungsreise mit der Akademie International unter dem Motto „How to do business with Germany“. Im März 2017 waren erneut 21 indische Unternehmer der ersten und zweiten Generation zu Gast in der Hansestadt.

Aus unseren Programmen

Rechtliches Knowhow für Geschäfte mit Deutschland

Für 17 junge Führungskräfte aus Russland und Belarus, die im November 2016 zur Managerfortbildung bei der Akademie International in Hamburg waren, schien das Thema Zugang zum deutschen Markt besonders interessant zu sein. Die Führungskräfte kamen aus Branchen wie Maschinenbau, Dienstleistung, Produktion oder dem Baugewerbe.

Aus unseren Programmen

Das Leader-Ship

Stellen Sie sich vor, Sie wagen sich in einem kleinen Segelboot über ein riesiges Meer. Unvorstellbar? Seit Jahrtausenden wagen das Menschen immer wieder aufs Neue. Stellen Sie sich vor, Sie machen ein ganzes Unternehmen fit für die Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen, die sich jenseits eines „großen Teiches“ befinden. 19 tunesische Geschäftsführer und Führungskräfte wollten das wissen und stell...

Aus unseren Programmen

Zukunftsorientierte Unternehmensführung

Anfang 2016 waren 21 Unternehmer und Manager aus Indien für vier Wochen in Hamburg, um den deutschen Markt zu erschließen und ein Netzwerk von potentiellen Geschäftspartnern aufzubauen. Um diesem Ziel näherzukommen, nutzten die Teilnehmer neben den zahlreichen individuellen Geschäftsterminen in ganz Deutschland viele weitere Möglichkeiten des Programms.

6. Oktober 2015

Mongolisch-ukrainisch-deutsche Kultur-Rallye

An einem interaktiven Kulturlabor nahm Ende 2015 eine Managergruppe aus der Mongolei und der Ukraine teil. Hier konnten die Teilnehmer Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Kulturen sammeln und gemeinsam Handlungsstrategien entwickeln. Um diesen Prozess möglichst anschaulich zu gestalten, wählte die Trainerin Dr. Heike Pfitzner das interaktive Tool der Kultur-Rallye.

8. September - 3. Oktober 2016

Wasser- und Abfallwirtschaft in Deutschland

Vier Wochen lang haben Teilnehmer einer Branchengruppe aus dem Bereich Wasser- und Abfallwirtschaft aus Russland und Aserbaidschan in Hamburg und Berlin verschiedene – vor allem kommunale – Betriebe besucht und neue Technologien kennengelernt. Bei einer Kooperationsbörse in Berlin und bei deutschlandweiten Geschäftstreffen knüpften sie individuelle Kontakte zu Herstellern von Sortier- und Aufberei...

Erfolgsgeschichten

Batteriehersteller aus Tunesien

Herr Abdelhakim Samaali war Teilnehmer der Pilotgruppe aus Tunesien, die im Frühjagr 2014 in Deutschland war. Herr Samaali ist Geschäftsführer von Nour Batteries, einem Batteriehersteller in Tunis. Dieses Unternehmen stellt bislang ausschließlich Autobatterien her. Herr Samaali sieht den Markt in Tunesien hierfür allerdings als zu gering an. Daher versucht er, sein Geschäft in zwei Richtungen ausz...

Februar 2015

Kollegiale Fallberatung

Ein Jahr, nachdem die tunesische Pilotgruppe des BMWi-Managerfortbildungsprogramms ein vierwöchiges Programm in Deutschland absolviert hat, fand ein Follow-up Seminar in Tunis statt. Die Leiterin der Akademie International, Dr. Julia Moritz, steuerte einen Großteil des Programms bei. So übernahm sie die Evaluation der Programmergebnisse nach einem Jahr und bot einen Workshop zum Thema «Kollegiale ...

1. Nov. - 30. Nov. 2014

Ingenieure aus Kasachstan bilden sich in Deutschland fort

Vierwöchiges Programm in Hamburg, Hannover, Lübeck und Berlin mit maßgeschneiderten Fachtrainings und Besuchen von Unternehmen aus den Branchen der Teilnehmer.

26. Okt. - 22. Nov. 2014

Indische Delegation wird "Fit for Partnership with Germany"

Vierwöchiges Programm in Hamburg und Berlin zur Markterschließung. Neben Seminaren zum Thema "How to do Business with Germany" und Besuchen von deutschen Unternehmen knüpften die Teilnehmer über 100 Kontakte zu deutschen Unternehmen.

27. April - 24. Mai 2014

Tunesische Pilotgruppe knüpft Wirtschaftskontakte

Vierwöchiges Programm in Berlin, Hamburg und Hannover. Neben außenwirtschaftsrelevanten Seminaren und der deutschen Unternehmenspraxis stand vor allem die Anbahnung von Geschäftskontakten im Vordergrund.

04. Nov. - 01. Dez. 2012

Internationale Delegation aus sechs Ländern

Vierwöchiges Programm in Hamburg, Berlin, Leipzig und Düsseldorf. Neben Besuchen bei Kliniken und Medizintechnik-herstellern sowie der weltgrößten Medizinmesse Medica konnten die Teilnehmer gezielt Kontakte mit 85 potentiellen Geschäftspartnern in Deutschland knüpfen.