Tunesische Pilotgruppe knüpft Wirtschaftskontakte

Zum ersten mal kam eine tunesische Delegation im Rahmen des BMWi-Managerfortbildungsprogramms nach Deutschland und legte mit einem erfolgreichen Deutschlandaufenthalt den Grundstein für eine Fortführung des bilateralen Programms.

Während des vierwöchigen Aufenthalts konnten die Delegationsmitglieder durch Vermittlung individueller Kontakte sowie verschiedene Netzwerkveranstaltungen 65 Kontakte zu deutschen Unternehmen knüpfen. Das Gruppenprogramm mit dem Motto „Fit for Partnership with Germany“ bestand aus außenwirtschaftsrelevanten Seminaren und Besuchen von 15 verschiedenen deutschen Unternehmen in Hamburg, Hannover und Berlin. Dadurch waren die Teilnehmer bestens auf die B2B-Gespräche vorbereitet.

Die tunesischen Geschäftsführer kamen aus folgenden Branchen:

  • Automotive
  • Textil
  • IT
  • Recycling
  • Industrielle Dienstleistungen
  • Batteriefertigung