Managerfortbildung mit Führungskräften aus Turkmenistan

Am 14. Januar startete in Hamburg ein Fortbildungsprogramm für 19 Führungskräfte aus Turkmenistan. Das knapp vierwöchige Programm ist Teil des BMWi-Managerfortbildungsprogramms, dass von der GIZ in Kooperation mit privaten und öffentlichen Bildungsträgern durchgeführt wird. Ziel der Maßnahme ist es, die Teilnehmer Fit für das Deutschlandgeschäft zu machen. Neben Seminaren besuchen die Führungskräfte daher deutsche Unternehmen, sowohl in der Gruppe als auch individuell. Ein Highlight des Programms wird für die Gruppe mit dem Schwerpunkt Landwirtschaft der Besuch der grünen Woche in Berlin sein. Die Führungskräfte werden bis zum 7. Februar in Deutschland sein bevor sie sich auf den Rückweg nach Turkmenistan begeben, um dort die neuen Kenntnisse in die Tat umzusetzen.